Tupelo & Oxford (Mississippi)

Bei Tupelo verlassen wir kurzzeitg den Natchez Trace Parkway, um zwei berühmten „Mississippianern“ zu huldigen. Zunächst besichtige ich den Geburtsort von Elvis Presley. Hier steht tatsächlich noch das originale (restaurierte) „shotgun house“ in dem der „King“ geboren wurde und seine ersten Lebensjahre verbrachte. Dann musste sein Vater nämlich wegen eines gefälschten Checks ins Gefängnis, die kleine Familie verlor das Haus und zog später um nach Memphis.

Natchez Trace Parkway (Mississippi, Alabama & Tennessee)

In Natchez beginnt auch der Natchez Trace Parkway, eine absolut tolle, rein dem Tourismus gewidmete Straße, die über 444 Meilen dem Verlauf des alten „Natchez Trace“ bis Nashville, TN folgt. Die Geschwindigkeit ist durchgängig auf 50 mph beschränkt, LKWs und sonstiger gewerblicher Verkehr sind untersagt. Entlang des Parkway gibt es jede Menge historische Sehenswürdigkeiten mit Bezug zum alten „Natchez Traace“ und drei schöne und kostenlose Campingplätze, die dafür immerhin Toiletten und fliesend Wasser bieten.

Natchez (Mississippi)

Von Louisiana aus geht’s zunächst mal wieder Richtung Norden, zurück nach Mississippi, doch auch hier können wir dem Regen so schnell nicht entkommen … Wir machen uns auf den Weg nach Natchez, was sich als absolutes Juwel entpuppt! Nach dem Eintreffen am späten Nachmittag mache ich mich trotz Regen zu einer kleinen Vorerkundung auf. Die regennassen Straßen sind wie leergefegt, der lustlos dahinströmende Mississippi trägt heute schlammbraun und nur zwei einsame Schubverbände begegnen sich grußlos in Höhe der Stadt. Natchez hat es ob der trüben Witterung schwer seinen Charme zu versprühen.

Weltreisenden-Tagebuch im neuen Kleid

Hallo liebe Tagebuchleser die letzten Wochen war der Besuch unserer Seiten wenig erquicklich. Technische Probleme im Land der unbegrenzten Möglichkeiten bei unserem Reisefreund Walli, sowie Updateprobleme bei unseren leicht in die Jahre gekommenen digitalen Tagebuchseiten haben uns etwas ausgehebelt. Wir haben den technischen Fortschritt bewusst etwas ausgesessen, was sich jetzt aber gerächt hat, da wir etwas überstürzt ein Update der Webdesign-Software fahren mussten. Vielen Dank an dieser Stelle an Stefan, der uns mal wieder aus der Internetpatsche geholfen hat.

Bogue Chitto State Park (Louisiana)

Wir orientieren uns, auch aufgrund der frostigen Temperaturen, nochmals etwas in Richtung Süden. Der Bogue Chitto SP, abgelegen und dennoch nicht zu weit von Baton Rouge, bietet sich an. Auch die sehr gute Infrastruktur (full hookup), abwechslungsreicher Wald und ein sehr schöner Wanderweg versprechen erholsame Tage. Den campground haben wir fast für uns allein, auch das Wetter ist etwas angenehmer – zunächst …

Seiten